Tukkersconnexion



„Toy Soldiers“ neu

Ein Vagabund zeigt uns seine Welt, in der kleine Dinge zu großem Leben erwachen. Plötzlich werden Zinnsoldaten zu lebensgroßen Figuren, Landkarten zu ganzen Kontinenten und Spielzeugboote überqueren den Ozean. Aus all diesen Wandlungen entsteht eine Slapstick-Komödie, ein Stück über Helden und Antihelden.

„Lebende Couch“

Sitzmöbel, Sofa, Ruhebank - Besucher nehmen Platz, um sich darauf auszuruhen und sich zu unterhalten. Doch die Lebende Couch mischt sich ein, sie beginnt zu flüstern, lenkt das Gespräch und versucht herauszufinden, ob die Couch-Gäste in Übereinstimmung miteinander sind. Die "Lebende Couch" wurde mehrfach beim World Statues Festival ausgezeichnet.

„Der Spiegel“ neu

In absoluter Ruhe wartet eine fabelhafte Gestalt hinter dem Spiegel und weckt die Neugier der Gäste. Das Rokokobild mit Tisch und Stuhl kommt in Bewegung und winkt einen der Zuschauer heran, um Platz zu nehmen. Was dann passiert, kann man nicht vorhersehen... Eine wunderbare Reflektion über die Schönheit!

„Classic Rally Ride“ neu

Inspiriert von den heldenhaften Pionieren der Automobilgeschichte und ihren schönen Automobilen zeigt Tukkersconnexion einen neuen Walk-Act mit Showelementen. Die Figuren scheinen direkt den Automobil-Plakaten vom Beginn des vorherigen Jahrhunderts zu entstammen. Mit dem damals typischen Gebaren und einem Augenzwinkern wird eine spannende Rallye dargestellt, mit Champagner und Boxenstopp, Vollgas und Entspannung. Und das Publikum ist mittendrin!

„Orange Frau“

Die "Orange Frau" hat einen ganz eigenen Blick auf die Welt und führt dem Zuschauer auf amüsante Weise die Hektik unserer Zeit vor Augen. Godelieve Huijs wurde mit diesem Walk-Act beim World Statues Festival in NL-Arnheim Weltmeisterin.

„Go Solo“

Go’s Herzenswunsch ist es, jederzeit für ein großartiges Publikum zu spielen und es begeistern zu können. Deswegen reist sie mit Truck und Trailer durch die Welt, um immer ihre eigene Bühne dabei zu haben. Mit ihren überraschenden Tricks und wunderbaren Improvisationen wickelt sie ihr Publikum um den Finger.

„Jackpot“

Wagen Sie ein Spiel an diesem faszinierenden Spielautomaten. Er sieht aus wie ein typischer „Einarmiger Bandit“ aus den goldenen 20er Jahren, innen ist er jedoch voller menschlicher Überraschungen. Drei illustre Figuren heißen Sie willkommen, einer nach dem Anderen. Falls Sie Glück haben und drei gleiche Symbole erscheinen – ist der Hauptgewinn für Sie!

„Lügenbaron“

Der "Lügenbaron" ist amüsantes Straßentheater über die Lügengeschichten des Baron von Münchhausen. Straßentheater, das mit wunderschönen Bildern in eine Welt der Phantasie entführt. Wie bei allen Produktionen von Tukkersconnexion sind es die Ausstattung, die Kostüme und der besondere Humor, die dem Publikum ein unvergessliches Erlebnis bescheren.

„Turn up“

Räder drehen sich, Ketten rasseln, Arbeiter gehen konzentriert mit der Technik um. In einer beeindruckenden Kulisse aus Seilwinden, Ketten und Gerüsten agieren Arbeiter und zeigen das kraftvolle Zusammenspiel von Material und Bewegung. Aus Mechanik entsteht Energie. Die Produktion „Turn Up“ visualisiert die Begriffe Arbeit und Energie auf faszinierende Weise.

„Laternenvolk“

In dieser Parade erschaffen die Nachkommen der Laternenanzünder die schönsten Lichter, Laternen und Leuchten. In Installationen wie einem Lichtlabor oder einer Lichtkugel experimentiert das Laternenvolk nach eigener Logik. Auf spielerische Art werden die Zuschauer in eine wunderschön erleuchtete Phantasiewelt entführt.

„Last Minute“

Wer kennt dies nicht: Ist man zu spät, versucht man die Zeit „einzuholen“. Was dann passiert zeigt „Last Minute“: Menschen verpassen sich und Zahnräder verhaken sich. In der Kulisse eines riesigen Uhrwerks zeigt Tukkersconnexion das Dilemma mit der Zeit als farbenfrohes Spektakel mit prächtigen Kostümen und lässt uns über das lachen, was uns im Alltag „aus dem Takt bringt“.

„Hippocampus“

Wer sind diese Wesen, die auf ihren Seepferdchen an Land nach einer verlorenen Welt suchen? Als Ritter oder Römer, als Wikinger oder Söhne Neptuns wahrgenommen erleben sie im Dialog mit den Zuschauern skurrile Abenteuer mit überraschenden Wendungen. Ein rasanter Walk-Act mit witzigen Ideen, ausgefallenen Utensilien und phantastischen Figuren in märchenhaften Kostümen.